Weitere : Westchorprojekt: Integrative Stadtführung

Sonntag, 16.06.2019 um 14:00 bis 16:00  - 
Treffpunkt Westchorbühne

Je mehr Sinne angesprochen werden, desto intensiver wird erlebt. Unter diesem Gedanken steht der kurze Stadtrundgang, ausgehend von St. Moritz (Westchor), führt der Spaziergang über den Rathausplatz, mit dem monumentalen Rathaus des Elias Holl, die Stadtmetzg und das Brechthaus. Der Rückweg wird durch die Altstadt mit der Alten Silberschmiede erfolgen.

Zusätzliche Beschreibungen sollen insbesondere blinden Menschen helfen, eine Vorstellung der jeweiligen Umgebung, Gebäude und Räume sowie deren Ausstattung zu erhalten. Modelle im Tastkabinett des Rathauses können zur Veranschaulichung verschiedener Aspekte der Stadtgeschichte herangezogen werden. Das Rauschen der Lechkanäle in der Altstadt stellt ein akustisches Highlight dar. Die Gerüche der kleinen Läden und Cafés dort werden den Gästen in Erinnerung bleiben. Sehende Teilnehmende werden neue Perspektiven gewinnen.

Marion Goth, PRO RETINA RG, Augsburg
M
it Claudia Böhme, Historikerin
 

Musik : Westchorprojekt: Blaskapelle des Holbein-Gymnasiums

Sonntag, 16.06.2019 um 15:00 bis 15:30  - 
Westchorbühne

Der Sonntag-Nachmittag, für ein Bläserkonzert wie geschaffen.

Holbein-Gymnasium

Weitere : Westchorprojekt: "Mein Name sei Gantenbein"

Sonntag, 16.06.2019 um 16:00 bis 17:30  - 
Westchorbühne

Lesung aus dem Roman von Max Frisch - wobei Gantenbein vorübergehend in die Rolle des Blinden schlüpft. Marion Goth (Pro Retina G Augsburg) und Wolfgang Böhme (ART IN THE DARK) lesen als Blinde für ein inklusives Publikum - Sehende erhalten für den Zeitraum der Lesung, wenn gewünscht, eine Dunkelbrille für ungestörten Hörgenuss

Begleitung auf der Querflöte: Markus Feodor Rieling

Marion Goth, PRO RETINA RG Augsburg

  Nach oben