Kunst : Westchorprojekt: "Die Kunsttage" Bill VIOLA

Samstag, 22.06.2019 um 13:00 bis 18:00  - 
Westchorbühne
Kunsttage zu Bill Viola

Am Freitag, 21.6. und Samstag 22.6. stehen Ihnen von 13 - 18 Uhr Kurator Michael Grau und das Kunst-Team an der Moritzkirche zum Gespräch zur Verfügung. Die Installation Infinite Journey von Videopionier Bill Viola und ihre Hintergründe stehen im Mittelpunkt.
Wer sich den Videos zeichnerisch nähern möchte, ist ebenfalls herzlich eingeladen und kann sich dabei anleiten lassen und sich im Anschluss mit anderen austauschen.

Treffpunkt in der Moritzkirche
 

Kunst, Weitere : Westchorprojekt: Staatstheater Augsburg zeigt: Exit Ghost von irreality.tv

Samstag, 22.06.2019 um 20:30 bis 22:00  - 
Westchorbühne

Am Samstag, 22.6.2019 um 20:30 Uhr auf dem WESTCHOR | Geister gehen um in Augsburg: Seit Oktober 2018 dreht irreality.tv in Augsburg gemeinsam mit dem Staatstheater die Web-Serie »Exit Ghost«. Dabei begegnen sie dem vielleicht berühmtesten Gespenst der Theatergeschichte, dem Geist von Hamlets Vater. In öffentlichen Dreharbeiten zu der Serie proben Schauspieler*innen des Staatstheaters verschiedene Inszenierungsideen für Hamlet, live mit Publikum – während um sie herum die Welt aus die Fugen gerät.

Hinweis: An diesem Abend wird NICHT der JUDAS von Lot Vekmans aufgeführt!

"Im Schwimmbad soll es spuken, im Keller eines Wohnhauses, im alten Verwaltungsgebäude des Theaters. Dort arbeitet zu Beginn der Serie eigentlich nur noch der leitende Dramaturg Lutz Keßler, seine Kolleg*innen sind schon in die neue Spielstätte auf dem Gelände des alten Gaswerks übersiedelt. Nur Lutz ist noch da. Und die Gespenster des Theaters. Mit einem großen Ball feiern sie ihren Abschied von dem Haus. Während das Balls kommt Lutz um, getötet von zwei richtig fiesen Geistern. Wir nennen sie erst einmal die Zwillinge.Damit ist klar: Die Balance zwischen der Welt der Lebenden und der der Toten ist gestört, etwas ist aus den Fugen geraten. Und Lutz’ Leiche verschwunden.
Dieser Übergriff der Geister auf die Menschenwelt ruft eine Geisterjägerin auf den Plan. Und nicht nur irgendeine, nein – die Vorsitzende einer jahrhundertealten Gilde von Geisterjäger*innen kommt nach Augsburg gereist. Wir nennen sie erst einmal Signora C.

Sie findet schnell heraus, dass sie die Geister, die für Lutz’ Tod verantwortlich sind, jetzt wohl im Gaswerk suchen muss. Und tatsächlich hat es auch dort bereits zu spuken begonnen. Etwas Unheimliches, noch Unsichtbares ist unterwegs, um die Premierengäste der Theater-Eröffnung in Angst und Schrecken zu versetzen. Zum Glück sitzt Signora C schon an der Bar und kann die Gefahr für den Augenblick bannen. Doch klar ist: Dieser Spuk ist noch lange nicht vorbei.

Exit Ghost ist als eine Serie in drei Staffeln konzipiert. Nach der ersten Staffel, die in Koproduktion mit dem Staatstheater Augsburg entsteht, wird in der Spielzeit 2019/20 die zweite Staffel mit brut Wien an verschiedenen Orten in Wien realisiert. Im Anschluss entsteht die dritte Staffel als Geisterjäger-Roadmovie an verschiedenen Gastspielorten.

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes."

  Nach oben