Geld. Macht. Kirche. ND-Kongress 2022 in Augsburg

Geld, Macht und Kirche, in diesem, sehr aktuellen Themenfeld veranstaltet der ND-Verband seinen Jahreskongress in Augsburg. Vom 20.-24.4.2022 lädt er zu einem vielfältigen Programm ein - darunter auch zu sehr interessanten Foren mit hochrangigen ReferentInnen, an denen, neben den KongressbesucherInnen, auch Gäste teilnehmen können. Als Kooperationspartnerin bietet sich dabei der Moritzkirche die Möglichkeit auf Restkarten an der Abendkasse und auf OnlineTickets zu Steaming-Angeboten. Mehrere Veranstaltungen finden in der Moritzkirche oder im Moritzsaal statt.
Im Programmheft_ND-Kongress_20.-23-4.2022.pdf finden Sie weitere Informationen, hauptsächlich für KongressteilnehmerInnen und im Folgenden die Links zu den offenen OnlineForen:
 

Kirche 2.0: Wie sieht zukünftig kirchliches Leben in Deutschland aus? – Eine Vision
mit Prof. Dr. Matthias Sellmann
Moderation: Elli Kleffner
Wie kann eine lebendige Kirche, allen Krisen zum Trotz gelingen? Prof. Dr. Matthias Sellmann wird in seinem Vortrag aktuelle Beispiele und Visionen vorstellen.
Donnerstag, 21.4.2022, 11-12:15 Uhr

Das Geld muss dienen und nicht regieren
mit Prof. Dr. Thomas Schwartz (Impulsvortrag), Hauptgeschäftsführer von Renovabis, Honorarprofessor der Universität Augsburg (Unternehmensethik)
Dr. Klaus Schilder, Fachreferent bei Misereor u.a. für Unternehmensverantwortung und Steuergerechtigkeit, Vertreter der ökumenischen Zachäus Kampagne, Janne Werning, Head of ESG Capital Markets & Stewardship, Portfolio management bei Union Investment, Dr. Klaus Schraudner, Vorstandsvorsitzender der Pax-Bank Köln
Moderation: Dr. Hermann-Josef Tebroke
Als Kirche haben wir eine zentrale Vorbildfunktion beim ethisch- nachhaltigem Investment. Sie sollte Vorreiter und Motor sein. Investment in national und international nachhaltige Entwicklung ist ein Schlüssel um erfolgreich Wandel zu ermöglichen. Wie kann die Kirche und wie können wir unseren Beitrag dazu leisten. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Misereor und der CitySeelsorge der katholischen Kirche in Augsburg statt.
Donnerstag, 21.04.2022, 17-18:15 Uhr

Geld, Macht, Kirche
mit Matthias Drobinski, Journalist von Publik Forum und Autor des Buches Kirche, Macht und Geld; Martin Tölle, Leiter der Hauptabteilung Finanzen des Bistums Aachen, Alexandra Caspari, Pfarrerin der Altkatholischen Gemeinde, der Apostelin-Junia-Kirche in Augsburg, Paul Fabianek, Promotionsstudent an der RWTH Aachen und NDer
Moderation: Daniel Wirsching, Augsburger Allgemeine
Über das Vermögen der katholischen Kirche wird seit Jahren lebhaft diskutiert. Brauchen wir die Kirchensteuer noch? Wie reich ist die Kirche? Gefährden wir das soziale Engagement der Kirche ohne eine Kirchensteuer? Wie sieht kirchliches Leben bei uns ohne diözesane Unterstützung aus? Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der CitySeelsorge der katholischen Kirche in Augsburg statt.
Donnerstag, 21.04.2022, 20-21:30 Uhr

Abschlussveranstaltung
live aus dem Barbarasaal
Sonntag, 24.4.2022, 10.00-11:30 Uhr

 

  Nach oben