Neues aus der Moritzkirche

Ein Wort zum Sonntag - Theaterpredigt zu JFK

Im Rahmen einer nachmittäglichen liturgischen Feier wird bei den Augsburger Theaterpredigten regelmäßig in den Kirchengemeinden St. Moritz und St. Anna über ein Werk des aktuellen Spielplans und dessen Inszenierung gepredigt. Am 7. April um 16:00 Uhr sprach Alan Posener in der Moritzkirche über die Oper »JFK« von David T. Little.

VERSÖHNUNGSGOTTESDIENST

Am Freitag, 15. März 2019 um 19 Uhr fand der jährliche Versöhnungsgottesdienst in die Moritzkirche statt. Die Fastenzeit ist eine Chance, mit sich selbst ins Reine zu kommen, das eigene Leben und den Alltag wieder mit neuen Augen zu sehen. Texte, Rituale und Musik regten zum Nachdenken an und zeigten, dass Vergebung und Versöhnung wesentliche Grundlagen eines gelingenden Lebens sind.

BILL VIOLA - Einladung zum Kunstgespräch

Seit Beginn der Fastenzeit werden an vier unterschiedlichen Orten in der Moritzkirche herausragende Arbeiten des amerikanischen Videokünstlers Bill Viola unter dem Titel „Infinite Journey“ gezeigt. Zu einem ersten Kunstgespräch zum Thema "Zeit" lud der Arbeitskreis Kunst und Kirche am 24. März in der Moritzkirche ein.
Weitere Kunstgespräche werden folgen am 21. Mai (19:30 Uhr) und 26. Juli (18:30 Uhr).

BILL VIOLA - Eröffnung der Videoinstallation Infinite Journey

Am 9. März 2019 wurde in der Kirche St. Moritz die Installation Infinite Journey eröffnet. Sehr beeindruckend traten Julius und Hyun-Jung Berger mit Stücken von Sofia Gubaidulina (1931*) und Torben Maiwald (1978*) für Violoncelli an diesem Abend mit den Arbeiten Bill Violas und dem Sakralraum der Kirche in Dialog.

MORGENLOB in der Fastenzeit

Freitags um 6.30 Uhr im Chorraum der Moritzkirche:

Auch in der Fastenzeit 2019 trafen sich Frühaufsteher und Liebhaber einer halben Stunde innerer Einkehr zum Morgenlob mit besinnlichen Texten, Psalmengesang und Orgelmusik. Das Besondere in diesem Jahr: die Thematik der aktuellen Videoinstallation von Bill Viola foss in das Morgenlob mit ein.

Wer dann noch nicht sofort in den Berufsalltag wechseln musste, konnte gerne noch zum Frühstück in den Moritzpunkt kommen. 

Exerzitien im Alltag: DU - WORT INS LEBEN

"DU - Wort ins Leben" : Unter diesem Titel stand das Angebot der Exerzitien im Alltag in diesem Jahr. Beginn war am Donnerstag, 7. März 2019. Die Kurstreffen fanden jeweils an den Donnerstagen in der Fastenzeit statt.

Die Seiten der Liebe

Mittlerweile schon Tradition - der ökumenische Segnungsgottesdienst am Valentinstag, zu dem auch dieses Jahr verliebte | verlobte | verheiratete Paare  in die Kirche St. Moritz eingeladen waren. Gestaltung: Pfarrerin Bettina Böhmer-Lamey, St. Anna, und Diakon Christian Wild, Moritzkirche.
An der Orgel: Andreas Kaiser.
 

 

Ökumenisches Bibelgespräch

Unter dem Titel "Provozierend anders: Die programmatische Antrittsrede Jesu in Nazareth (Lukas 4,14 ff)" veranstaltete die Moritzkirche ein ökumenisches Bibelgespräch. Es bot den zahlreichen Teilnehmern die Gelegenheit, als evangelische und katholische Christen miteinander die Bibel zu lesen, nachzudenken, Sichtweisen auszutauschen, tiefer zu verstehen.

Gestaltung: Pfarrer Frank Kreiselmeier, Evangelisch St. Ulrich und Pastoralreferentin Brigitte Schwarz, Moritzkirche.

Maha Zarkout stellt im Moritzpunkt aus

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft: Drei große Gemälde hängen an der Wand im Moritzpunkt. Sie sind denkbar schlicht – schlicht weiß. Erst wenn man sich Zeit nimmt, genauer hinschaut, erkennt man Nuancen, sieht man, dass da mehr ist. Früher, erzählt die Künstlerin Maha Zarkout, habe sie viel mit Farben gearbeitet, dann, von einem Tag auf den anderen, nur noch mit Weiß. Warum, das kann sie selbst auch nicht erklären. Es sei einfach so gewesen.

Gesprächsforum - Die heilende Kraft der Vergebung

Erstes Gesprächsforum im Festjahr mit Rosmarie Maier

Seiten

 

 

  Nach oben