Neues aus der Moritzkirche

Die Seiten der Liebe

Am Valentinstag, 14.02.2019, sind verliebte | verlobte | verheiratete Paare um 19:00 Uhr herzlich zu einem Segnungsgottesdienst in die Kirche St. Moritz eingeladen. Gestaltet wird das ökumenische Angebot von Pfarrerin Bettina Böhmer-Lamey, St. Anna, und Diakon Christian Wild, Moritzkirche.
An der Orgel: Andreas Kaiser.
 

 

ÖKUMENISCHES BIBELGESPRÄCH

Am Dienstag, 12.02.2019 von 19:00 - 20:30 im moritzpunkt

Provozierend anders:

Die programmatische Antrittsrede Jesu in Nazareth (Lukas 4,14 ff)

Als evangelische und katholische Christen miteinander die Bibel lesen, nachdenken, Sichtweisen austauschen, tiefer verstehen.

Pfarrer Frank Kreiselmeier, Evangelisch St. Ulrich und

Pastoralreferentin Brigitte Schwarz, Moritzkirche.

Herzliche Einladung an interessierte Frauen und Männer!

 

Maha Zarkout stellt im Moritzpunkt aus

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft: Drei große Gemälde hängen an der Wand im Moritzpunkt. Sie sind denkbar schlicht – schlicht weiß. Erst wenn man sich Zeit nimmt, genauer hinschaut, erkennt man Nuancen, sieht man, dass da mehr ist. Früher, erzählt die Künstlerin Maha Zarkout, habe sie viel mit Farben gearbeitet, dann, von einem Tag auf den anderen, nur noch mit Weiß. Warum, das kann sie selbst auch nicht erklären. Es sei einfach so gewesen.

Beratung für allgemeine soziale Fragen

Neu im moritzpunkt:

Jeder ersten Donnerstag im Monat, 14:00 - 16.30 Uhr 

Wir freuen uns, dass der Caritas-Verband Augsburg uns ab Januar 2019 wieder regelmäßig unterstützt und Beratung im moritzpunkt anbietet:

Jeweils am 1. Donnerstag im Monat ist Caritas-Mitarbeiterin Frau Renate Wimmer

von 14 - 16.30 Uhr im moritzpunkt anwesend und für allgemeine soziale Fragen ansprechbar.

 

Gesprächsforum - Die heilende Kraft der Vergebung

Erstes Gesprächsforum im Festjahr mit Rosmarie Maier

"innehalten - innen halten" - Heilsame Wege im Advent

Jedes Jahr am Samstag vor dem 1. Advent begeben wir uns auf einen nächtlichen ökumenischen Pilgergang, die "Heilsamen Wege". Dieses Jahr standen sie unter dem Motto „innehalten - innen halten“ mit den Stationen Barfüßerkirche, Maria Stern und Moritzkirche. Im Anschluss wurde zum Ausklang in den moritzpunkt geladen. Die Leitung hatten Karina Staffler und Stefan Dumont. 

Samstag, 01.12., um 19:00 Uhr .

Hochkarätiges Orgelkonzert mit Giampaolo di Rosa aus Italien

Es ist schon etwas Besonderes, in der von John Pawson als geklärter Lichtraum gestalteten Moritzkirche den Klängen der beiden Orgeln zu lauschen. Für das Festjahr konnten namhafte und international renommierte Organisten gewonnen werden, die wunderbare Musikerlebnisse erwarten lassen. Giampaolo di Rosa machte den Anfang und spielte am 17.11.2018 in der Moritzkirche ein äußerst beeindruckendes Konzert an beiden Orgeln. Der Musiker bekleidet hochrangige Ämter.

Catharina nobilis filia - Konzert mit dem Ensemble PER-SONAT

Katharina von Alexandrien zählte im Mittelalter zu den beliebtesten Heiligengestalten an der Moritzkirche. Wir haben diese alte Tradition wieder aufgegriffen und feiern Katharina als zweite Patronin unserer Kirche. Zu ihren Ehren gab das Ensemble PerSonat am 24.11.2018 um 20:00 Uhr ein  Konzert in der Moritzkirche.

moritzFilm - Kaddisch für einen Freund

Im Rahmen des Festjahres zum 1000 jährigen Gründungsjubiläum von St. Moritz lädt das Filmteam zu Filmabenden unter den Aspekten Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft ein. Während mit „Vision – Hildegard von Bingen“ ein Blick in die Zeitepoche der Gründung von St. Moritz geworfen wurde, beleuchtete der Film am 16.11.2018 mit seinem aktuellen Bezug zu Migration und Fremdenhass eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Ins Licht gebaut - Bildband erschienen

Die neugestaltete Moritzkirche fasziniert Architekturbegeisterte und auch Fotografen aus aller Welt. Seit der Wiedereröffnung unserer Kirche im Jahr 2013 sind unzählige faszinierende Bilder - auch international renommierter - Fotografen entstanden und teils in unterschiedlichen Fachzeitschriften veröffentlicht worden. In Zusammenarbeit mit dem Münchner Kunstverlag Hirmer ist nun ein Buch entstanden, das erstmalig die besten Fotografien in einem einzigen Sammelband zeigt.

Seiten

 

 

  Nach oben