Neues aus der Moritzkirche

FrauenKirchenGeschichten

Die Veranstaltung „FrauenKirchenGeschichten“ am 22. Juli 2021 - in Kooperation mit dem KDFB Diözesanverband, der Frauenseelsorge und Cityseelsorge Moritzkirche - ist auf großes Interesse gestoßen. Die Anmeldungen übersteigen die derzeit  möglichen Teilnehmerzahlen.

Neues Projekt des Moritzpunktes - Ich geh' mit

Ab dem 24.04.2021 heißt es: Ich geh‘ mit – Ihnen! Ein paar Schritte gehen und dabei sich mit jemandem auszutauschen – genau das ist an jedem 1. Dienstag und 4. Samstag ab 11h00 möglich. An der Moritzkirche treffen Sie auf engagierte Gesprächspartner*innen, die gerne mit Ihnen durch die Innenstadt gehen und ein offenes Ohr für Ihre Anliegen haben.

Stärkung in herausfordernden Zeiten | Texte - Gedanken – Gebete

Wer hätte im März 2020 gedacht, dass die Pandemie uns so lange in Atem hält. Nach wie vor sind die Zeiten, wie wir sie im Moment erleben, ungewöhnlich und stellen uns weiterhin vor große Herausforderungen. Auch wenn wir in eingeschränkter Form Gottesdienst miteinander feiern können, wofür wir sehr dankbar sind, so ist das vielleicht nicht immer genug.

Neue Gottesdienstordnung ab Aschermittwoch

Liebe Freundinnen und Freunde der Moritzkirche, ab Aschermittwoch bietet die Moritzkirche wieder ausgewählte Werktagsgottesdienste an:

"Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid!" (Mt 11,28)

Vor der Marienkapelle steht seit einigen Wochen eine Stele mit einer durchsichtigen Box und einem Aufsteller mit bedruckten Karten, verbunden mit der Einladung aus dem Matthäus-Evangelium, unsere Sorgen und Alltagslasten zu Jesus Christus zu bringen. Er ist ja unser Salvator, der Heiland und Retter der Welt, dem wir uns anvertrauen dürfen.

Ins Licht gebaut - Bildband mit dem deutschen Fotobuchpreis ausgezeichnet

Die neugestaltete Moritzkirche fasziniert Architekturbegeisterte und auch Fotografen aus aller Welt. Seit der Wiedereröffnung unserer Kirche im Jahr 2013 sind unzählige faszinierende Bilder - auch international renommierter - Fotografen entstanden. Die besten Fotografien wurden in Zusammenarbeit mit dem Münchner Kunstverlag Hirmer einem umfangreichen Bildband zusammengestellt.

 

 

  Nach oben